Beim kroatischen Kulturverein FALA

Sehr geehrter Herr Konsul, sehr geehrte Frau Präsidentin Ruza Studer,
sehr geehrte Damen und Herren

Ganz herzlichen Dank für die freundliche Einladung, der ich sehr gerne gefolgt bin. Ich freue mich, Ihnen die besten Grüsse der Stadt Schaffhausen überbringen zu können.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und sich gut integriert haben. Wir freuen uns auch, wenn Sie Anteil nehmen am gesellschaftlichen, kirchlichen, sportlichen und kulturellen Leben und an der Politik.
Am 28.09.2014 wird im Kanton SH ja auch über die Initiative für ein Stimmrecht der niedergelassenen ausländischen Bevölkerung abgestimmt. Als Sozialdemokrat unterstütze ich natürlich dieses wichtige Anliegen. Leider wird die Initiative aber keine Chance haben. Was in den Kantonen Jura und Neuenburg seit vielen Jahren problemlos geht, ist bei uns politisch kaum mehrheitsfähig. Aber es gibt ja die Möglichkeit, sich einbürgern zu lassen. Dann können Sie mitbestimmen und wählen. Nutzen sie diese Möglichkeiten, die Sie nicht an vielen Orten der Welt so haben wie bei uns.
Das heisst aber nicht, dass Sie Ihre kroatische Kultur und Herkunft aufgeben sollen. Ganz im Gegenteil. Wir freuen uns, dass Sie ihre Wurzeln und Ihre Traditionen weiter pflegen und auch Ihren Kindern weitergeben. Das ist ganz wichtig für die Identitätsfindung. Denn wie sagte der deutsche Philosoph Odo Marquard so treffend: "Zukunft braucht Herkunft". Schön, dass der Folkloreverein FALA die Pflege Ihrer wunderbaren Kultur schon seit 1978 ermöglicht. Sie bereichern damit die kulturelle Vielfalt unseres Landes, von der alle profitieren.
Unser Land ist unter anderem wegen Ihnen und Ihren Vorfahren ein Erfolgsmodell geworden. Ohne die wichtige Immigration wären wir heute nicht da, wo wir sind. Wir sollten uns viel bewusster sein, dass wir unseren Fortschritt und Wohlstand zu einem wesentlichen Teil den zugewanderten Menschen verdanken. Es braucht Sie alle, damit unsere Wirtschaft und unsere öffentlichen Dienste funktionieren und wichtige Werte geschaffen werden, von denen so viele wie möglich profitieren sollten und nicht nur ein paar wenige. Es sind doch Werte wie Solidarität, Gemeinsinn, Gerechtigkeit und Chancengleichheit, die unsere Gesellschaft lebenswert machen. Dafür lohnt es sich zu kämpfen.
Ich wünsche Ihnen nun noch weiterhin einen schönen und unterhaltsamen Abend und freue mich, noch etwas von Ihrer kroatischen Kultur erleben zu dürfen.


News
15.01.18
Stellungnahme zum Sicherheitszentrum im Kantonsrat
Ja aus der Sicht des ehemaligen Strafverfolgers und aus der Sicht der Stadt zum Neubau Sicherheitszentrum im Herblingertal
10.01.18
Parteiübergreifend geschätzt und respektiert
Gratulation des Stadtrats für den neuen Grossstadtratspräsidenten Rainer Schmidig an der Wahlfeier vom 09.01.2018
04.01.18
Eine lebendige Stadt ist nicht totenstill
Jahresinterview mit den Schaffhauser Nachrichten vom 04.01.2018
12.12.17
Sitzungsgelder gehören nicht in die Verfassung
Stellungnahme des Stadtrats zur Motion "Kommissionsentschädigungen und Sitzungsgelder - das letzte Wort hat das Volk" vom 12.12.2017 im Grossen Stadtrat
11.12.17
Höhepunkt einer erfolgreichen Parlamentskarriere
Kantonsratspräsidentenfeier im Park Casino für Walter Hotz vom 11.12.2017
Agenda

    Keine Einträge gefunden