Begeisterung fürs Tennis

17.08.2017: Begrüssung an der Eröffnung der Kantonalen Tennismeisterschaften 2017 im TC Niklausen

Liebes Organisationskomitee, liebe Sponsoren, liebe Sportlerinnen und Sportler, geschätzte Gäste

Der OK-Präsident Werner Oechslin hat mich vor einigen Wochen angefragt, ob ich anlässlich der Eröffnung der Kantonalen Tennismeisterschaften eine Begrüssung machen würde.

Das mache ich natürlich sehr gerne, zumal ich selbst ein begeisterter Tennisspieler bin - korrekterweise wäre wohl gewesen bin. Denn seit meinem Amtsantritt als Stadtpräsident im Jahr 2015 kommt meine sportliche Betätigung leider viel zu kurz, was ich sehr bedaure. Ich bin diesen Sommer erst einmal auf dem Tennisplatz gestanden und hatte danach mega Muskelkater. Ich bin also zur Zeit eines derjenigen Mitglieder, die man in den Tennisclubs am Liebsten hat: Diejenigen, die den vollen Mitgliederbeitrag zahlen und nie Plätze belegen…

Ich freue mich, Sie im Namen des Stadtrats herzlich hier auf der wunderschönen Anlage des TC Niklausen, welche die Stadt dem TC Niklausen im Baurecht abgegeben hat, begrüssen zu dürfen.

Tennis ist bei uns nach wie vor ein sehr beliebter Sport, was sicher auch mit den internationalen Erfolgen von Roger Federer und Stan Wawrinka zu tun hat. Immerhin sind dem Kantonalen Tennisverband 22 Clubs angeschlossen. Und obwohl es als Einzelsportart gilt, wird hier Kameradschaft und Teamgeist gross geschrieben.

Und natürlich freue ich mich als Präsident einer Sportstadt, wenn möglichst sich möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner fit halten und u.a. dem Tennissport frönen, auch wenn nicht alle in einer sportlichen Betätigung die gleiche Sinnhaftigkeit erkennen können. So bezeichnete Peter Bamm - ein deutscher Arzt und Schriftsteller des 20. Jahrhundert - Sport als "einen sehr vernünftigen Versuch des moder­nen Zivilisationsmen­schen, sich künstlich Strapazen zu verschaffen" bezeichnet.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der Tennisclub Niklausen der Herausforderung stellt, die Kantonalen Tennismeisterschaften durchzuführen. Für diese Bereitschaft danke ich dem Traditionsverein im Namen der Stadt ganz herzlich.

Wie anspruchsvoll diese Aufgabe ist, wissen diejenigen unter Ihnen, die auch schon in die Bewältigung eines solchen sportlichen Grossanlasses involviert waren.

Eine erfolgreiche Tennismeisterschaft hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Es braucht ein professionell arbeitendes Organisationskomitee, in dem die verschiedenen Ämter mit geeigneten Leuten besetzt werden müssen. 

Dann braucht es genügend Anmeldungen, damit ein interessantes Tableau erstellt werden kann und dem Publikum spannende Matches geboten werden können.
Es braucht eine kompetente Turnierleitung, welche die anspruchsvolle Aufgabe der Tableau-Erstellung und des Spielbetriebs umsichtig und zur Zufriedenheit der Teilnehmenden erledigt. Denn wir wissen, dass es immer unzählige Absenzen und Sonderwünsche zu berücksichtigen gilt.

Und es benötigt natürlich unzählige Helferinnen und Helfer sowie einigermassen schönes Wetter, damit die Spiele gemäss Plan und mit möglichst viel Publikum durchgeführt werden können. Denn die Festwirtschaft soll ja auch Umsatz erzielen können.

Nun, ausser dem Wetter, kann das OK sicher Einiges zum Erfolg eines solchen Events beitragen. Ich bin überzeugt, dass der TC Niklausen das erneut mit Bravour bewältigen und dafür sorgen wird, dass die STM 2017 zu einem Erfolg werden.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen, liebes Organisationskomitee, einen reibungslosen Turnierverlauf, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele und Ihnen, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, spannende Matches und gute Unterhaltung!

 


News
15.01.18
Stellungnahme zum Sicherheitszentrum im Kantonsrat
Ja aus der Sicht des ehemaligen Strafverfolgers und aus der Sicht der Stadt zum Neubau Sicherheitszentrum im Herblingertal
10.01.18
Parteiübergreifend geschätzt und respektiert
Gratulation des Stadtrats für den neuen Grossstadtratspräsidenten Rainer Schmidig an der Wahlfeier vom 09.01.2018
04.01.18
Eine lebendige Stadt ist nicht totenstill
Jahresinterview mit den Schaffhauser Nachrichten vom 04.01.2018
12.12.17
Sitzungsgelder gehören nicht in die Verfassung
Stellungnahme des Stadtrats zur Motion "Kommissionsentschädigungen und Sitzungsgelder - das letzte Wort hat das Volk" vom 12.12.2017 im Grossen Stadtrat
11.12.17
Höhepunkt einer erfolgreichen Parlamentskarriere
Kantonsratspräsidentenfeier im Park Casino für Walter Hotz vom 11.12.2017
Agenda

    Keine Einträge gefunden