Liste 1: Die richtige Wahl

Leserbrief zur Nationalratswahl vom 23.10.2011

Dank Hans-Jürg Fehr verfügt Schaffhausen seit vielen Jahren über eine gewichtige Stimme in Bern. Sein Leistungsausweis ist überzeugend. Ohne seine Einflussnahme wäre zum Beispiel der Halbstundentakt auf der Bahn von Schaffhausen nach Zürich nicht möglich geworden. Unser Kanton braucht ein solches politisches Schwergewicht im Bundeshaus unbedingt auch in den nächsten Jahren. Hans-Jürg Fehr verdient eine glanzvolle Wiederwahl in den Nationalrat.

Als eines der profiliertesten Kantonsratsmitglieder hat Martina Munz die kantonale Politik in den vergangenen Jahren stark mitgeprägt. In der Geschäftsprüfungskommission hat sie Verantwortung übernommen und gezeigt, dass sie neben Umweltfragen, der Verkehrs- und Familienpolitik auch in Wirtschafts- und Finanzfragen über eine hohe Fachkompetenz verfügt. Zusammen mit Hans-Jürg Fehr vertritt sie die Interessen der grossen Bevölkerungsmehrheit unseres Kantons. Mit Liste 1 wählt man also richtig, vor allem auch den dezidierten Widerstand gegen ein Atomendlager in unserer Region!


News
15.01.18
Stellungnahme zum Sicherheitszentrum im Kantonsrat
Ja aus der Sicht des ehemaligen Strafverfolgers und aus der Sicht der Stadt zum Neubau Sicherheitszentrum im Herblingertal
10.01.18
Parteiübergreifend geschätzt und respektiert
Gratulation des Stadtrats für den neuen Grossstadtratspräsidenten Rainer Schmidig an der Wahlfeier vom 09.01.2018
04.01.18
Eine lebendige Stadt ist nicht totenstill
Jahresinterview mit den Schaffhauser Nachrichten vom 04.01.2018
12.12.17
Sitzungsgelder gehören nicht in die Verfassung
Stellungnahme des Stadtrats zur Motion "Kommissionsentschädigungen und Sitzungsgelder - das letzte Wort hat das Volk" vom 12.12.2017 im Grossen Stadtrat
11.12.17
Höhepunkt einer erfolgreichen Parlamentskarriere
Kantonsratspräsidentenfeier im Park Casino für Walter Hotz vom 11.12.2017
Agenda

    Keine Einträge gefunden