Die Stadt und das Hochschulnetzwerk IUN World wurden sich über den Verkauf von zwei Stockwerken des Kammgarn-Westflügels nicht einig. Peter Neukomm erklärt die Hintergründe.

Artikel anklicken zum Vergrössern und Lesen