Neue Internetplatform birgt grosse Chancen auch für die Altstadt

Die Schaffhauser Altstadt ist eine der schönsten und grössten mittelalterlichen Städte Europas. Sie ist ein Erbe, das verpflichtet. Dieser Verpflichtung wollen wir nachkommen. Sie soll auch künftig lebendig und attraktiv bleiben - für Einheimische wie Besucher. Das ist aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen nicht einfach. Sie wissen das als Betroffene nur zu gut.

Es nützt nichts, die schwierige Situation nur zu beklagen. Wir wollen handeln.
Die Stadt ist bereit gewesen zu investieren. So haben wir 2014/15 das Projekt «Kooperative Innenstadtentwicklung» initiiert.
Zusammen mit den massgeblichen Wirtschaftsakteuren der Altstadt - von denen heute auch einige hier sind - sowie der Wirtschaftsförderung wurde ein spannender Prozess gestartet.
Das Ziel war, die Attraktivität und Leistungsfähigkeit der Schaffhauser Innenstadt als Begegnungs, Kultur- und Wirtschaftsraum sowie als Wohnort zu stärken.
Die Ergebnisse wurden 2015 zusammen mit der Prozessbegleiterin «intosens» aus Zürich in einem Strategiepapier festgehalten.
Eine der damals entwickelten Massnahmen ergab sich aus dem Bedürfnis der Beteiligten, die Vielfalt der Einkaufsangebote für Einheimische wie für Besucher sichtbarer zu machen und zwar auch online.

Aus dieser Innenstadtentwicklung, aus der auch die Plattform SH-aktiv hervorgegangen ist, wurde auch die Projektidee für die «Einkaufs- und Erlebnisregion» geboren.

Zusammen mit den Gemeinden Stein am Rhein, Neuhausen am Rheinfall, Beringen und Thayngen – welche alle mit den ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sind – wurde das RSE-Projekt realisiert.
Alle diese Trägergemeinden verfügen heute über eine Einstiegsseite.
Die beteiligten Gemeinden haben dafür insgesamt 133'000 Franken investiert.
Kanton und Bund haben Beiträge im ähnlichen Rahmen beigesteuert.

Das Projekt wurde von der RSE-Geschäftsstelle bei der Generis AG, vertreten durch Petra Roost und Minara Mathys, hervorragend betreut. Sie haben eine riesige Arbeit geleistet und dafür gebührt ihnen an dieser Stelle ein grosser Dank.

Ein Dank geht auch an die Sasag AG, unseren regionalen Kabelkommunikationsanbieter. Die Sasag AG trägt mit ihrem Engagement beim Aufbau eines öffentlichen WLAN-Netzes in den Gemeinden einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zum Gelingen des Projekts bei.
Danken möchte ich auch dem Verein SH Total für seine Bereitschaft, den Betrieb der Plattform zu übernehmen.
Die Plattform wird Ihnen anschliessend von der Projektleiterin Petra Roost noch kompetent vorgestellt.

Schliessen möchte ich mit einem Aufruf an Sie alle: Diese neue Plattform wird als Instrument für die Entwicklung und den Erfolg der Altstadt einen wichtigen Beitrag leisten können. Dies aber nur, wenn sie auch lebt.
Leben kann Sie nur, wenn sie von den Anbietern gefüttert wird und aktuell ist.
Ob das funktioniert, haben auch Sie mit in der Hand. Sie sind diejenigen, die der Seite Leben einhauchen können, indem Sie die Möglichkeiten nutzen, welche die Plattform Ihnen bietet.
Und sie bietet auch zusätzliche Chancen, wie z.B. die Möglichkeit, aktuelle Angebote prominent, platzieren zu können.

Ich würde mich sehr freuen, wenn dieses Projekt zum Fliegen kommt und unsere anspruchsvollen aber wichtigen Ziele damit erreicht werden können. Dann hat sich auch der hohe Aufwand aller Beteiligten gelohnt.


News
15.01.18
Stellungnahme zum Sicherheitszentrum im Kantonsrat
Ja aus der Sicht des ehemaligen Strafverfolgers und aus der Sicht der Stadt zum Neubau Sicherheitszentrum im Herblingertal
10.01.18
Parteiübergreifend geschätzt und respektiert
Gratulation des Stadtrats für den neuen Grossstadtratspräsidenten Rainer Schmidig an der Wahlfeier vom 09.01.2018
04.01.18
Eine lebendige Stadt ist nicht totenstill
Jahresinterview mit den Schaffhauser Nachrichten vom 04.01.2018
12.12.17
Sitzungsgelder gehören nicht in die Verfassung
Stellungnahme des Stadtrats zur Motion "Kommissionsentschädigungen und Sitzungsgelder - das letzte Wort hat das Volk" vom 12.12.2017 im Grossen Stadtrat
11.12.17
Höhepunkt einer erfolgreichen Parlamentskarriere
Kantonsratspräsidentenfeier im Park Casino für Walter Hotz vom 11.12.2017
Agenda

    Keine Einträge gefunden