SP will zweiten Sitz im Stadtrat verteidigen

www.radio-munot.ch vom 23.09.2008
Die SP will mit Peter Neukomm ihren zweiten Sitz im Stadtrat verteidigen. Heute morgen hat sich Neukomm den Medien vorgestellt. Der 46-jährige Untersuchungsrichter will nicht mehr als Grossstadtrat politische Projekte anregen, sondern als Stadtrat politische Projekte realisieren. Wie Neukomm an der Medienkonferenz erklärte, wolle er Schaffhausen mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln attraktiveren. Dazu gehört die Modernisierung der Volksschule, der Ausbau der Schul- und Sportinfrastruktur und die Stärkung des öffentlichen Verkehrs. Zudem will Neukomm, dass Schaffhausen längerfristig nicht mehr auf Atomstrom angewiesen ist (Radio Munot).


News
15.01.18
Stellungnahme zum Sicherheitszentrum im Kantonsrat
Ja aus der Sicht des ehemaligen Strafverfolgers und aus der Sicht der Stadt zum Neubau Sicherheitszentrum im Herblingertal
10.01.18
Parteiübergreifend geschätzt und respektiert
Gratulation des Stadtrats für den neuen Grossstadtratspräsidenten Rainer Schmidig an der Wahlfeier vom 09.01.2018
04.01.18
Eine lebendige Stadt ist nicht totenstill
Jahresinterview mit den Schaffhauser Nachrichten vom 04.01.2018
12.12.17
Sitzungsgelder gehören nicht in die Verfassung
Stellungnahme des Stadtrats zur Motion "Kommissionsentschädigungen und Sitzungsgelder - das letzte Wort hat das Volk" vom 12.12.2017 im Grossen Stadtrat
11.12.17
Höhepunkt einer erfolgreichen Parlamentskarriere
Kantonsratspräsidentenfeier im Park Casino für Walter Hotz vom 11.12.2017
Agenda

    Keine Einträge gefunden